www.fotokritik.de

Texte zur zeitgenössischen Fotografie und digitalen Bildkunst
click here for english translation by google
 
   

 
Beiträge '17
Beiträge '16
Beiträge '15
Beiträge '14
Beiträge '13
Beiträge '12
Beiträge '11
Beiträge '10
Beiträge '09
Beiträge '08
Beiträge '07
Beiträge '06
Beiträge '05
Bilder

Neu gelesen
Ikon-Archiv

Englische Texte




Suche
  Statement des Herausgebers zu neuen Beiträgen im Jahre 2006
fotokritik.de

Lieber Leser!

Die neuen Beiträge aus dem Jahre 2006 sind ins Netz gestellt worden.

"Die Sehenden und die Blinden – Anmerkungen zur zeitgenössischen
deutschen Fototheorie" - Thomas Leuner.

"Der Leser hat das Bild" und die Frage, warum die digitale Kamera im Mobiltelefon Mediengeschichte schreibt, aber von der Kunst nicht wahrgenommen wird - Joachim Schmid.

"Wieder einmal: Kindesmißbrauch" - eine schauerliche Geschichte aus dem unendlichen Universum des Internets - Joachim Schmid.

Vergessen Sie nicht, sich unter Newsletter anzumelden. Sie erhalten dann automatisch die Benachrichtigung über die neusten Beiträge.

Thomas Leuner

Dezember 2006


Statement des Herausgebers zur 1. Ausgabe Mai 2006

Liebe Leser!

Seit Mai 2006 steht fotokritik im Netz. Ich hoffe, dieses Blog wird den Bedürfnissen nach kontroversen Gedanken über Fotografie in der zeitgenössischen Kunst einen Raum geben. Besonders bin ich darauf gespannt, wie das Foto-Blog für kreative Beiträge genutzt werden kann.

Zum Start 2006 greife ich auf zwei eigene Beiträge mit Foto-Blog zurück:

Die „fortlaufenden Anmerkungen Nr.4“, Winter/Frühjahr 2004/5 in überarbeiteter Fassung.

Viel Raum wird Thomas Weski vom Haus der Kunst, München, eingeräumt – derzeit der Fotokurator, der für sinnliche Ausstellungen steht und in den 90er Jahren die Wende hin zur Fotografie in der Bildenden Kunst genommen hat. Ob mit weiterem Erfolg wird zu beobachten sein. Immerhin jemand, der sich um „Klartext“ bemüht.

Die einzelnen Themen:
1. Der Sammler als Künstler – Verrat des Kurators?
2. Der Fall Martin Parr oder: Wie autonom ist die Fotokunst?
3. Weint Berlin?
Im Foto-Blog werden Beispiele der kontrovers diskutierten Fotos aus dem Band: „Dr. Hans Killian, Facies Dolorosa – Das schmerzensreiche Antlitz“ (Georg Thieme Verlag, Leipzig 1934) gezeigt. Ein Beispiel für die sogenannte „Borderline-Fotografie“.

Ein Kommentar zur Fotografie auf der 4. Berlin-Biennale zur zeitgenössischen Kunst 2006, mit Foto-Blog.

Last, not least wurden in die Ausgabe 2005 meine Beiträge aus www.ikon-magazin.de übernommen.

Im übrigen erhielt fotokritik auch die Rechte für www.ikon-magazin.de und wird die klassischen Texte zur Fotografie unter der Rubrik „ikon-archiv“ aufnehmen.

Gesucht wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgergruppe, die www.fotorama.ws und/oder www.ikon-galerie.de des verstorbenen Michael Köhler übernehmen will. Kontakte zur Erbin und Informationen über thomas.leuner@fotokritik.de.

Viel Spaß!

Thomas Leuner

Zürich/Berlin im Mai 2006


thomas.leuner@fotokritik.de
redaktion@fotokritik.de



16.11.2006

  Editorial
Autoren

Newsletter

Mitarbeit
Kontakt


Impressum