www.fotokritik.de

Blog zur zeitgenössischen Fotografie
und digitalen Bildkunst
 

  Bücher über Fotobücher
von Thomas Wiegand

Fotobücher sind für 99,9% der Menschheit überhaupt nicht lebensnotwendig. Für den winzigen Rest – Fotografen, Verleger, Buchhändler, Antiquare, Kunsthistoriker, Sammler – sieht das anders aus. Diese Gruppe sieht sich mit abertausenden von Fotobüchern konfrontiert, einer ständig wachsenden Menge, die niemand mehr überblicken kann. Umso wichtiger sind daher Bibliographien, Lexika oder Bücher über Fotobücher. Sie erweitern den Horizont, schlagen Schneisen in das Dickicht der puren Menge, setzen thematische Schwerpunkte, werten und verwerfen, sollten aber immer zuverlässige Informationen zur Verfügung stellen. Am besten sind diese Werke zu benutzen, wenn sie passend und angemessen illustriert sind, was die Gestalter vor immer neue Herausforderungen stellt, will man nicht das Layoutkonzept eines schon vorhandenen Fotobuch-Buches kopieren. Inzwischen werden auch Bibliographien und Lexika mit Abbildungen ausgestattet, was vor allem dann kein Problem ist, wenn diese nicht gedruckt werden, sondern als Datenbank über das Internet erreichbar sind.

Das Spezialgebiet „Bücher über Fotobücher“ ist inzwischen selbst schon wieder so unübersichtlich geworden, dass es vielleicht an der Zeit ist, einen Überblick in Form einer sehr knapp kommentierten Bücherliste zu geben. Hans Rudolf Gabathuler hat dazu bereits eine Website mit detaillierten bibliographischen Informationen und Weblinks zusammengestellt ( www.photobibliothek.ch/seite007ae.html ). Eine weitere, umfangreichere Bibliographie, in der etwas andere Schwerpunkte als in der folgenden Liste gelegt werden, hat die Bibliothek des ICP New York ins Netz gestellt: www.icplibrary.wordpress.com/2014/10/27/photobibliomania-at-the-icp-library/ .

Die auf unserer Fotokritik-Liste genannten Bücher sind entweder in der Kasseler Kunsthochschulbibliothek (für ältere Titel) oder in der Sammlung des Autors dieser Zeilen vorhanden. Diese nur mit den allernötigsten bibliographischen Daten ausgestattete Liste enthält nicht nur gedruckte Bücher und ein paar Aufsätze, sondern auch Datenbanken und Datensammlungen im Internet. Statt Abbildungen sind, wo immer möglich, passende Links (oft zu Rezensionen) eingefügt. Diese Liste wird künftig weiter ergänzt und überarbeitet werden. Sie wird nie vollständig sein. Anregungen, Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen sind immer willkommen!

Hinweis: Die Sprache, in der ein hier gelistetes Werk vorliegt, ist nur dann genannt, wenn das Buch nicht in Deutsch, Englisch oder Französisch vorliegen sollte. Von einigen Werken erschienen neben der genannten Version auch Ausgaben in anderen Sprachen, was aber im Interesse der Kompaktheit dieser ohnehin schon langen Liste nicht eigens erwähnt wurde. Die Einträge sind jeweils chronologisch sortiert.

Ursprungsversion: 25.10.2012; Bearbeitungsstand: 12.9.2017




Bibliographien zur Geschichte der Fotografie

Rolf H. Krauss, Collection Dr. R.H. Krauss. Bücher und Dokumentationen über Photographie. Katalog einer Sammlung, Stand Frühjahr 1975, Stuttgart 1975
- Privatdruck in einer Auflage von 300 nummerierten Exemplaren, ohne Bilder. Bibliographie als Zwischenbilanz der Sammeltätigkeit von Krauss. Die Sammlung ist heute Bestandteil der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart mit Online-Katalog: www.photocoll.de/index.php

Frank Heidtmann/Hans-Joachim Bresemann/Rolf H. Krauss, Die deutsche Photoliteratur 1839 - 1978. Theorie, Technik, Bildleistungen. Eine systematische Bibliographie der selbständigen deutschsprachigen Photoliteratur, München 1980 (Veröffentlichungen des Instituts für Bibliothekarausbildung der Freien Universität Berlin, 22; Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Photographie, 1)
Frank Heidtmann, Bibliographie der Photographie – deutschsprachige Publikationen der Jahre 1839 – 1984. Technik – Theorie – Bild, 2. erw. Aufl. in zwei Bänden, München 1989 (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Photographie, 3)
- Standardwerk in zwei Auflagen, ohne Bilder, nennt neben Technikliteratur auch sehr viele Bildbände und Fotobücher

Laurent Roosens/Luc Salu, History of photography – a bibliography of books, London/New York 1989ff. (vier Bände: 1989, 1994, 1996, 1999 oder als CD-ROM, 2003)

PhotoBiblioMania, ICP Library New York 2014
- Kurzbibliographie von Büchern über Fotobücher auf der Rückseite eines Plakats, das zur gleichnamigen Ausstellung wirbt. Zudem in erweiterter (und korrigierter?) Form auch im Internet:
www.icplibrary.wordpress.com/2014/10/27/photobibliomania-at-the-icp-library/




Buchdatenbanken
(OHNE Kataloge öffentlicher Bibliotheken)

www.photolit.de/
- zuverlässige bibliographische Datenbank zu Fotoliteratur (auch Aufsätzen!) und Fotobüchern, seit 2002 zusammengetragen von Hans Christian Adam, ca. 38000 Einträge, ohne Bilder, einfache Recherche

www.photocoll.de/index.php
- Literaturdatenbank zur Sammlung von Rolf Krauss, mit Aufsätzen und Büchern, aber ohne Bilder. Demnächst ziehen die Bücher von Stuttgart nach Marburg um, wirkt sich das dann auf die Datenbank aus?

www.photobibliothek.ch/seite001.html
- Ein online ansprechend präsentierter Ausschnitt der Sammlung Gabathuler, Bücher mit dem Schwerpunkt Schweiz, sehr gute Bebilderung, zudem auch eine zuverlässige Datenbank. Neu ist eine kleine Broschüre über den Gesamtbestand: Hans Rudolf Gabathuler, Photobibliothek.ch – 100 Highlights, Diessenhofen o.J. [2017]

www.josefchladek.com/
- stetig erweitertes „virtual bookshelf“ zum Flanieren durch die private Sammlung von Josef Chladek

www.fotobuch-autopsie.de/
- Immer noch in Vorbereitung, ein öffentlicher Zugang ist geplant. Auf Basis des zweibändigen Werks „Autopsie“ erstellt, Schwerpunkt deutschsprachige, fotoillustrierte Bücher, die zwischen den Weltkriegen erschienen sind. Alle Bücher lagen im Original vor und entstammen nicht einer einzigen Sammlung.




Fotografenlexika

Jörg Krichbaum, Lexikon der Fotografen, Frankfurt am Main 1981
- Taschenbuch, mit Lücken bei der Auswahl

Turner Browne/Elaine Partnow (Hrsg.), Macmillan biographical encyclopedia of photographic artists and innovators, New York/London 1983

Michèle & Michel Auer, Encyclopédie internationale des Photographes des 1839 a nos jours, Hermance 1985 (zwei Bände)

Colin Naylor (Hg.), Contemporary Photographers, Chicago 1988 (2. Aufl.)

Reinhold Mißelbeck, Prestel-Lexikon der Fotografen von den Anfängen 1839 bis zur Gegenwart, München 2002
- Standardwerk, nicht so opulent wie Koetzles Lexikon, aber mit erweiterter Fotografenauswahl
www.kasselerfotobuchblog.de/wer-setzt-den-standard/

Hans-Michael Koetzle, Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, München 2002
- zuverlässiges Standardwerk mit umfassendem Service (Beispielbilder, Bibliographien), aber mit straffer Auswahl
www.kasselerfotobuchblog.de/wer-setzt-den-standard/

Hans-Michael Koetzle, Fotografen A-Z. Meisterfotografen und ihre besten Veröffentlichungen, Köln 2011
- kein umfassender Lexikonanspruch, sondern subjektive Fotografenauswahl in Weiterführung des Lexikons von 2002, knappe, zuverlässige Texte, zugleich ein Fotobuch-Buch durch passende Illustrationen mittels gedruckter Werke
www.kasselerfotobuchblog.de/lexikon-als-coffee-table-book/

Biobibliographie zur Fotografie in Österreich
fotobiobibliografie.albertina.at/d/fotobibl/einstieg.html
- Bücher, Aufsätze, andere Fundstellen nicht zur zu Fotografen, zusammengetragen von Timm Starl

Schweizer Fotografen, Schweizer Fotobücher
www.fotostiftung.ch/de/schweizer-fotografie-a-z
- Fotografenlexikon für die Schweiz plus eine Onlinepräsentation der Bücher aus dem 2011 erschienenen Buch über Schweizer Fotobücher

Fotografenwiki, www.fotografenwiki.org/index.php5?title=Hauptseite
- auf langfristige Wirkung angelegt, verknüpft mit Wikipedia.de, noch im Aufbau




Überblickswerke allgemein

Elizabeth McCausland, Photographic Books, in: Willard D. Morgan, The Complete Photographer, Band 8, New York 1943, S.2783-2794; A. E. Marshall, Photographically illustrated Books und Nathan Lyons, Photographic Books, in: Willard D. Morgan, The Encyclopedia of Photography – The Complete Photographer, Band 14, New York 1964 (= new edition), S. 2667f. bzw. S.2680-2688
- Lexikonbeiträge mit Begriffsbestimmungen und Listen von beispielhaften Büchern, in der früheren Version von McCausland kommentiert, in der späteren erweitert

Das gedruckte Photo – photokina Bilderschauen Köln 1984 (darin: 140 Jahre Photobücher, S.35ff.)
- eine erste, spröde Annäherung als Beitrag in einem Ausstellungskatalog

Horacio Fernández/Carlos Ortega (Hg.), Fotografía pública: photography in print 1919 – 1939, Ausstellungskatalog Centro de Arte Reina Sofía, Madrid 1999
- beispielgebend, interessante Auswahl, schönes Layout

Andrew Roth, The book of 101 books: seminal photographic books of the twentieth century, New York 2001
- einflussreicher Versuch einer Kanonbildung anhand einer privaten Sammlung, großzügiges Layout

Andrew Roth (Hg.), The open book: a history of the photographic book from 1878 to the present, Göteborg 2004
- Ausstellungskatalog, Bücher werden unkommentiert nur bibliographiert und mit Abbildungen vorgestellt, nach Diskussion von Fachleuten entstandener Versuch einer Kanonbildung

Gerry Badger/Martin Parr, The Photobook: A History, Volume I, London 2004
Gerry Badger/Martin Parr, The Photobook: A History, Volume II, London 2006
- das weltweit einflussreichste Werk der Fotobuchliteratur mit der größten Auflage und Verbreitung; hat für Fotobücher neue Perspektiven eröffnet, aber auch neue Preise ermöglicht; behandelt Fotobücher anhand einer privaten Sammlung in thematisch gegliederten Kapiteln; das Werk hat eine anfangs nicht beabsichtigte, inzwischen aber dominante Vorbild- und Kanonfunktion erreicht; der dritte Band erschien im März 2014
www.fotokritik.de/artikel_18.html
www.fotokritik.de/artikel_163.html

Photobooks – 802 photo books from the M.+ M.Auer collection / Michèle + Michel Auer, Hermance 2007
- erschien auf dem Höhepunkt der Fotobuchwelle, subjektive Auswahl aus einer Privatsammlung, oft fehlerhafte Einträge, dürftiges Layout
www.kasselerfotobuchblog.de/categories/228/search_type/and/order/default/

Camera Work AG – Geschäftsbericht 2006, Berlin 2007
- nicht im Handel, nicht für die Öffentlichkeit. Thema: Das Fotobuch als Investitionsobjekt. Einleitung von Manfred Heiting, es folgt eine ungewöhnliche Auswahl nur von solchen Büchern und anderen Publikationen, auf deren Einbänden oder Umschlägen Bilder zu sehen sind, die bei Ausstellungen der Camera Work AG zu sehen waren bzw. sich in Firmenbesitz befinden

Sheila Foster/Manfred Heiting/Rachel Stuhlman, Imagining Paradise, Rochester/Göttingen 2007
- sehr opulent über die einmalige Sammlung des George-Eastman-Houses (Rochester) mit dem Schwerpunkt vor allem auf ältere Bücher und Portfolios
www.kasselerfotobuchblog.de/imaging-paradise/

200 Days, 200 Photo Books, nur online unter: www.album-magazin.de/blog (2012, abgeschlossen und nicht mehr aufrufbar!)
- Blog, diverse Autoren zu 200 neuen und alten Fotobüchern

Laurent David, BOPB – Best of Photobooks – Le Meilleur des Livres Photos, o. O., August 2012 (Digitaldruck im Eigenverlag, ca. 270 Seiten)
- Meta-Liste, die alle Bücher aus Roth, Open Book, Auer und Parr/Badger I und II alphabetisch nach Fotografen und mit Nennung der bibliographischen Daten aufführt, nicht einfach zu benutzen, spartanische Gestaltung und Bebilderung
www.kasselerfotobuchblog.de/ein-buch-uber-bucher-uber-fotobucher/

Jens Friis, Books on Photobooks – an Update, in: Katalog 25.3, Odense 2013, S. 58/59
- kein Buch, sondern nur eine Doppelseite mit einer kurzen Bibliographie nebst Anmerkungen von Jens Friis: „Soon we shall need a book on the books on photobooks.“

Gerry Badger/Martin Parr, The Photobook: A History, Volume III, London 2014
- der lang erwartete dritte Band mit neun Kapiteln: Ergänzungen zu schon früher behandelten Themen und vor allem eine Auswahl bemerkenswerter Fotobücher aus den letzten Jahren
www.fotokritik.de/artikel_163.html

Martin Parr/Gerry Badger, Photobook: A History, Volume IIIA. 19 books that are not in volume III, but surely deserve to be. Faltblatt in der Katalog-Box des Kölner PhotobookMuseums, Dortmund: Kettler, 2014 (siehe weiter unten)
- Nachtragsvorschläge... ein unerschöpfliches Thema!

Photobook Phenomenon, hg. v. Moritz Neumüller, Text von Gerry Badger, Horacio Fernández, Ryuichi Kaneko, Erik Kessels, Frederic Lezmi, Lesley A. Martin, Irene de Mendoza, Moritz Neumüller, Martin Parr, Markus Schaden, Barcelona 2017
- Schöner, aus acht Einzelbroschüren bestehender Katalog zu einer Ausstellung in Barcelona, die das Phänomen Fotobuch nach unterschiedlichen Gesichtspunkten behandelt. Eine Art Zwischenbilanz zu den letzten 15 Jahren Fotobuchhype.
www.kasselerfotobuchblog.de/phaenomene-des-fotobuchs/



Reihen/kontinuierlich erscheinend, Blogs

Dieter Neubert (Hg.), photobook.ph… (Bände 1-3), Photobook Award… (ab Band 4), erscheint seit 2007 zum Internationalen Fotobuchfestival Kassel
- bislang acht Bände, Ranking der Neuerscheinungen des zurückliegenden Jahres von internationalen Experten
www.fotobookfestival.org/best-photobooks/

Thomas Wiegand, Fotobücher – neu gelesen, nur online unter www.fotokritik.de (seit 2007, bislang 6 Folgen)

Jeffrey Ladd u.a. (Hg.), Books on Photobooks, Errata Editions New York, bislang 21 Bände seit 2008
- Meilensteine des Fotobuchs als Studienausgaben mit jeweils allen Seiten, aber nicht als Reprints, am Ende immer ein Ausblick auf andere Bücher des präsentierten Autors
www.kasselerfotobuchblog.de/books-on-photobooks/

Hermann Lohss, Buch der Woche, online unter www.hermannlohss.de/ (seit 2012)
- ein Fotobuchantiquar schreibt fundiert vor allem zu historischen, aber immer interessanten Büchern

Andreas Bitesnich, achtung.photography, online unter www.achtung.photography/ (seit 2013?)
- Andreas Bitesnich stellt historische oder aktuelle Fotobücher vor, die ihn interessieren. Sehr gut recherchiert und bebildert, soweit möglich mit allen Ausgaben und Auflagen!

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Photographie / DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs, erscheint ab 2016 im Verlag Kettler
Band 1: Julia Catherine Berger, Reise ans Meer. Maritime Bilder in Photoalbum und Photobuch, Dortmund 2016
- Geht auf ein von Manfred Heiting gestiftetes Stipendium zurück. Der erste Band behandelt den Umgang mit Meeresmotiven in privaten Fotoalben unter besonderer Berücksichtigung von einflussreichen Fotobüchern.




Spezielle Themen (Fotobuchgeschichte allgemein, Motivgattungen, Rankings)
Länder und Städte siehe unten!

Photographie auf dem deutschen Buchumschlag, Gutenberg-Museum Mainz 1982
- Ausstellungskatalog zu einem Randgebiet

Frank Heidtmann, Wie das Photo ins Buch kam, Berlin 1984
- grundlegend für Druck- und Reproduktionstechniken nebst realisierten Werken

Roland Jaeger, Neue Werkkunst – Architektenmonographien der zwanziger Jahre, Berlin 1998
- hilfreich, denn viele dieser Bücher sind auch Fotobücher, mit Bibliographie

Almut Klingbeil, Bilder, die wechseln. Meereslandschaften in deutschen Fotobüchern der 20er bis 40er Jahre, Hamburg 2000
- materialreiche Dissertation

D. Clarke Evans/Jean Caslin, Building a Photographic Library, San Antonio 2001
- Listen mit Lieblingsbüchern von Fachleuten, ohne Abbildungen

Robert Lebeck, Bodo von Dewitz, Kiosk – Eine Geschichte der Fotoreportage/A History of Photojournalism 1839-1973, Göttingen 2001
- materialreiches, auf einer Privatsammlung basierendes Standardwerk zu einem oft übersehenen Randbereich gedruckter Fotografie

Mireille Thijsen, Het Bedrijfsfotoboek 1945-1965, Rotterdam 2002
- bislang einzige, materialreiche Studie zum Thema Firmenbuch auf Basis niederländischer Bücher, Grundlage war die Dissertation der Autorin, Text niederländisch

Barbara Lange (Hg.), Printed Matter. Fotografie im/und Buch, Leipzig 2004
- Sammelband mit Tagungsbeiträgen als eine Annäherung der Kunstgeschichte an das noch wenig bearbeitete Thema Fotobuch

Jürgen Holstein, Blickfang – Bucheinbände und Schutzumschläge Berliner Verlage 1919 – 1933, Berlin 2005
- ausführlich bebilderte und kommentierte Zusammenstellung, die auch das Thema Fotobuch betrifft, wozu es auch Aufsätze im Buch gilbt

Mary Panzer, Things as they are – Photojournalism in context since 1955, London 2006
- Präsentation wichtige Bildreportagen

Alessandro Bertolotti, Books of Nudes, New York 2007
- auf Grundlage einer Privatsammlung zum Thema Fotobücher mit Aktfotos

Pages, als Katalog der Wanderausstellung erschien das Heft: Fw: #7 Pages. A new generation of Photo Books from the Netherlands, hg. v. Hans Gremmen, Amsterdam 2008
- die lebendige Gegenwart des niederländischen Fotobuchs in einem Ausstellungskatalog (von dem es auch noch zwei Ergänzungen gab: Fw: #7 Pages – The Cuenca Edition, 2009; Fw: #7 Pages – The Quickscan Edition, 2010)
www.fw-photography.nl/index.php?page=shop.browse&category_id=7&option=com_virtuemart&Itemid=5&lang=en

Das Fotobuch, Photonews Thema, Beilage in: Photonews Nr.5/2008
- grundlegende Aufsätze u.a. zur Begriffsbestimmung

Christoph Schaden, Wall. Photo. Book., in: PhotoResearcher Nr.12/2009, S.8-15
- versteckt erschienener Aufsatz zu Büchern über die Berlin Mauer

Martin Parr, Archivo [Magazine, 2009]
- Martin Parr stellt einige Propaganda-Bücher aus seiner Sammlung vor

Bettina Kümmerling-Meibauer, Der Blick auf das Fremde. Astrid Lindgrens und Anna Riwkin-Bricks Fotobilderbücher, in: Blume/Kümmerling-Meibauer/Nix (Hg.), Astrid Lindgren – Werk und Wirkung, Frankfurt: Peter Lang, 2009, S. 235-251
- zu einer Beispiel gebenden, mit Fotos illustrierten Kinderbuchreihe

Mireille Thijsen, Analysing work today, Köln 2010
- über Firmenbücher, versteckt erschienen, den Blick erweiternd

Karin Hartewig, Wir sind im Bilde. Eine Geschichte der Deutschen in Fotos vom Kriegsende bis zur Entspannungspolitik, Leipzig 2010
- ein Blick in illustrierte Zeitungen, materialreich, aber hinsichtlich der Abbildungen spartanisch
www.kasselerfotobuchblog.de/wir-sind-im-bilde/

Adelheid Komenda/Christoph Schaden (Hg.), frame # 3. 3.Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Photographie, Göttingen 2010
- Themenschwerpunkt Fotobuch mit entsprechenden Aufsätzen

Thomas Wiegand, Fotobücher sammeln? – Collecting Photobooks?, in: European Photography, Nr.87/Sommer 2010, S.58-62
- knappe Einführung

Architektur im Buch, hg. v. Burcu Dogramaci und Simone Förster, Dresden 2010
- berührt auch das Thema Fotobuch

Martin Parr´s best books of the decade – A personal selection, hg v. Moritz Neumüller und Angel Luis Gonzalez, Dublin 2011
- Ausstellungskatalog mit Büchern aus den Jahren 2000-2010, wie sich jetzt herausgestellt hat, eine Art Vorschau des einflussreichsten Fotobuchkenners auf The photobook: a history, volume III

Rens Holslag/Jaap van Triest, Bedrijfsboek in beeld, Lecturis documentaire 28, Eindhoven 2011
- vor allem eine subjektive Bildersammlung, Text niederländisch

Patrizia Di Bello, Colette Wilson, Shamoon Zamir (Hg.), The Photobook. From Talbot to Ruscha and beyond, London 2012
- Sammlung von sparsam illustrierten Aufsätzen zu einzelnen Büchern
www.hermannlohss.de/buch-der-woche/photobook-talbot-ruscha-and-beyond

Mathieu Lommen, Das Buch der schönsten Bücher, Köln 2012
- darin auch einige Fotobücher abseits des bisherigen Kanons

Eric Desachy/Guy Mandery, La Guilde du Livre. Les Albums Photographiques 1941-1977, [Fontainebleau]: Éditions les yeux ouverts, 2012
- über die einflussreiche Bildbandreihe als ausführlich bebilderte Bibliographie

Roland Jaeger, Index zum fotografischen Jahrbuch „Das Deutsche Lichtbild“ 1927-1938. Fotografen – Autoren – Inserenten, Eigenverlag des Autors, Berlin 2013
- unverzichtbare Arbeitshilfe zur Erschließung der ersten 11 Bände dieses Bildjahrbuchs

Mireille Thijsen, Foto / Industria - Libri di Fotografia d´Impresa / Company Photobooks, Roma 2013
- kleiner Katalog, in der eine Auswahl (überwiegend) niederländischer Firmenbücher vorgestellt wird

Freelens Magazin 34 (2013), Themenheft Fotobuch
- über das Sammeln, Verlegen, Handeln und Produzieren

Weltkunst Sammlerseminar Nr.6: Fotobücher, in: Weltkunst Nr.85, April 2014, S.65-81
- über das Sammeln von Fotobüchern inkl. Glossar und einem Interview mit Martin Parr

The PhotoBookMuseum Catalogue Box, hg. v. Markus Schaden, Frederic Lezmi, Dortmund: Kettler Verlag, 2014
- Box mit 33 Publikationen als nachhaltig wirkende Hinterlassenschaft des temporären „PhotoBookMuseums“ in Köln: Broschüren zu einzelnen Büchern, zu Lebenswerken, Buchreihen und Ausstellungsprojekten.
www.kasselerfotobuchblog.de/der-broschuerencontainer/

Manifeste! Eine andere Geschichte der Fotografie, herausgegeben vom Museum Folkwang Essen und vom Fotomuseum Winterthur, Göttingen 2014
- Von Helmut Völter fulminant gestaltetes, sehenswertes Buch zu einer Ausstellung über programmatische Texte zur Fotografie. Der Band bringt nicht nur die Texte, sondern zeigt auch die Originalpublikationen (überwiegend Bücher und Zeitschriften), in denen die „Manifeste“ von Daguerre bis heute zu finden sind.

Hans-Michael Koetzle (Hg.), Augen auf! 100 Jahre Leica, Heidelberg/Berlin: Kehrer, 2014
- Ausstellungsbegleitband, üppiges Kompendium zur Kulturgeschichte der Leica-Fotografie, illustriert mit sehr vielen Doppelseiten aus Büchern und anderen Publikationen. Mit Beiträgen zur Leica-Literatur. Liegt auch in einer englischen Fassung vor, die zweite Auflage ist in Vorbereitung.
www.kasselerfotobuchblog.de/gluecksfall-leica/

Das Fotobuch und seine Autoren. Eine Ausstellung der Graphischen Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek 28.11.2015-13.2.2016, o.O. (Bern) 2015
- schmale Publikation zu einer Vitrinenausstellung in den Bibliotheksräumen, Text in Deutsch, Französisch und in Kurzform auch in Englisch und Italienisch, Gliederung in die Sektionen „Artist´s books / Photobooks“, Sammlungen, Serien, Erzählungen, Porträts, Kollaborationen, Galerie (ausführlicher zu einem Buch von Dominik Stauch), schlichter Katalog mit Büchern seit 1990, ohne Abbildungen!

Gedruckt und erblättert. Das Fotobuch als Medium ästhetischer Artikulation seit den 1940er Jahren, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016
- Schöne Dokumentation von 15 Referaten einer kunsthistorischen Tagung am Zentralinstitut für Kunstgeschichte München 2014. Die Wissenschaft entdeckt das Fotobuch... (mit einem grundlegenden Beitrag von Steffen Siegel zur künftigen Fotobuchforschung).
www.fotokritik.de/artikel_177.html

Julia Catherine Berger, Reise ans Meer. Maritime Bilder in Photoalbum und Photobuch, Dortmund 2016 (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Photographie / DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs, Band 1)
- Geht auf ein von Manfred Heiting gestiftetes Stipendium zurück. Der erste Band behandelt den Umgang mit Meeresmotiven in privaten Fotoalben unter besonderer Berücksichtigung von einflussreichen Fotobüchern.

The Greatest Photobooks of All Time – Source 88: The Photobook Issue, Dezember 2016
- Meta-Ranking des Fotomagazins „Source“, das auf dem Votum von 112 befragten Expertinnen und Experten (= Fotografen, Designer, Verleger, Autoren) beruht. Die Liste pendelt zwischen akzeptiertem Kanon und Spezialwissen. Achtung, einige Buchtitel wurden ins Englische übersetzt, was in die Irre führt!
www.source.ie/photobook/greatest.html





Über Fotobücher einzelner Länder und Regionen

Mattie Boom, Photography between Covers – Foto in omslag – The dutch documentary photobook since 1945, Amsterdam 1989
- das wichtigste der frühen Referenzwerke festigte den guten Ruf der Fotobücher niederländischer Fotografen, Gestalter und Verlage, umfassende Texte und bibliographische Informationen, lediglich Schwarzweißreproduktionen

Taneli Eskola, Kuvan kirjoja. Suomen painettua valokuvataidetta – Finnish photo books 1966-2003, Helsinki 2003
- Haupttext „images in book art“ finnisch und englisch, Glossar finnisch, unkommentierte Bücherliste mit einigen Abbildungen

Gösta Flemming, Foto i bok, Stockholm 2004
- knappe Übersicht über schwedische Fotobücher, Text schwedisch

28 Danske Fotoboger – 28 Danish Photographic Books, Kopenhagen 2006
- Auswahl wichtiger Fotobücher aus Dänemark, begleitete die Ausstellung „The Open Book“ (Konzeption dem Katalog aus Göteborg angenähert)

Mikhail Karasik, Great Stalinist Photographic Books, Moskau 2007
- kompetent und opulent über die aufwändigen Fotobücher der Stalinzeit, nur in Russisch mit kurzer englischen Zusammenfassung, eine englischsprachige, völlig veränderte Version des Buches ist 2015 erschienen:
www.kasselerfotobuchblog.de/ein-fotobuchkontinent-wird-neu-entdeckt/

Dutch Eyes. A Critical History of Photography in the Netherlands, Ostfildern 2007 (darin: Rik Suermondt/Mirelle Thijsen, The Photobook after the Second World War, S.424-469)
- Fotobuchkapitel in der ausführlichen Geschichte der niederländischen Fotografie
www.kasselerfotobuchblog.de/dutch-eyes/

Michael Scholz-Hänsel (Hg.), Spanien im Fotobuch – Von Kurt Hielscher bis Mireia Sentis, Leipzig 2007 (Leipziger Beiträge zur Kunstgeschichte, 2)
Margit Kern (Hg.), Das Spanienbild im Fotobuch, Leipzig 2008
- zwei kunstgeschichtlich in Einzelaufsätzen argumentierende, Ausstellungen begleitende Bücher zu eng verwandten Themen

Flip Bool, Duitsland sinds 1945 door het oog van Nederlandse fotografen/Germany since 1945 through the Eye of Dutch Photographers, Breda 2008
- Fotos, Reportagen und Fotobücher über Deutschland, fotografiert von niederländischen Fotografen, was fällt am Nachbarland Deutschland auf?

Ryuichi Kaneko/Ivan Vartanian, Japanese Photobooks of the 1960s and ´70s, New York 2009
- die wichtigste Phase der japanischen Fotobuchkultur ausführlich dargestellt anhand einer Auswahl der wichtigsten Bücher

Taneli Eskola, Valon Aakkoset – Valokuvakirja Suomessa, Helsinki 2009
- nach Themen gegliederte Auswahl finnischer Fotobücher, komplett in Finnisch, daher für Nicht-Finnen nur über die Bilder rezipierbar, begleitete eine Ausstellung

Willem van Zoetendaal, Archivo [Magazine, 2009]
- Willem van Zoetendaal stellt sehenswerte, überwiegend aktuelle niederländische Fotobücher vor

Mikhail Karasik, Udarnaya kniga sovetskoy detvory, Moskau: Kontakt, 2010
- thematisiert mit Fotos und Fotomontagen illustrierte russische Kinder- und Jugendbücher aus den 1920er- und 1930er-Jahre mit 150 Beispielen und sehr vielen Bildern, Text bis auf eine kurze englische Zusammenfassung in Russisch!

Thomas Wiegand, Deutschland im Fotobuch, hg. v. Manfred Heiting, Göttingen 2011
- Thema: Deutschland dargestellt durch Fotobücher, kein „best of“, aber mit Definitionsversuch für die Gattung Fotobuch, opulente Gestaltung als „Ausstellung in Buchform“
www.kasselerfotobuchblog.de/dreimal-gold/

Peter Pfrunder (Hg.), Schweizer Fotobücher 1927 bis heute, Baden 2011
- Bücher von Schweizer Fotografen, ausführliche Aufsätze, eine von einem Expertengremium getroffene Auswahl, detailreiche bibliographische Informationen, begleitete eine Ausstellung ( www.kasselerfotobuchblog.de/dreimal-gold/ ), dazu gibt es auch eine Online-Präsentation: www.fotostiftung.ch/de/schweizer-fotografie-a-z/schweizer-fotobuecher/

Horacio Fernández, The Latin American Photobook, New York 2011
- erschließt ein unbekanntes Gebiet, Bücher aus Lateinamerika unter verschiedenen thematischen Aspekten zusammengefasst, von einem Expertengremium lange diskutierte Auswahl, begleitete eine Ausstellung

Frits Gierstberg/Rik Suermondt (Hg.), The Dutch Photobook. A thematic Selection from 1945 Onwards, Amsterdam 2012
- Fortschreibung von „Photography between Covers – Foto in omslag“ (1989) mit erweiterter Buchauswahl, originellem Layout und allen Abbildungen in Farbe
www.kasselerfotobuchblog.de/the-dutch-photobook-since-1945/

Svenska Fotobokspriset 2012, Svenska Fotografers Förbund, o.O. [Stockholm] 2012
- informative Broschüre mit allen Büchern, die zum schwedischen Fotobuchpreis eingereicht worden waren nebst einem Rückblick auf die Siegertitel bis 1996, Text schwedisch (wäre schön, so etwas auch für Deutschland zu haben!)

Yoshiyuki Morioka, Books on Japan 1931-1972, Tokyo 2012
- Überblick zu illustrierten Büchern, Broschüren und Magazinen, die im Ausland ein (positives) Bild von Japan vermitteln sollten, viele Abbildungen, Text japanisch!

Manfred Heiting/Roland Jaeger (Hg.), Autopsie. Deutschsprachige Fotobücher 1918−1945, Band 1: Göttingen 2012
- neuer Buchtyp mit noch nie gesehener Materialfülle und aufwändig recherchierten Erstveröffentlichungen in Form von Einzelaufsätzen, die ohnehin schon detailreichen Bibliographien werden künftig durch eine im Aufbau befindliche Datenbank ergänzt (s.o.)
www.kasselerfotobuchblog.de/fotobucher-auf-dem-seziertisch/

10 x 10 American Photobooks, hg.v. Matthew Carson/Russet Lederman/Olga Yatskevich, New York 2013
- enthält vor allem 30 von Experten aufgestellte Zehnerlisten mit nennenswerten neueren amerikanischen Fotobüchern, trotz begleitender Essays wenig speziell und nicht mehr als ein Überblick, Texte englisch und japanisch

Die vergessenen Jahre der schönsten Schweizer Bücher: 1946, 1947, 1948…, hg. v. Roland Früh, Sulgen: Niggli, 2013
- Das Buch ist gestalterisch eine Augenweide. Es handelt über drei Jahre des schweizerischen Buchgestaltungswettbewerbs, u.a. mit Beiträgen von Hans Rudolf Gabathuler und Felix Wiedler, die auch einige Fotobücher thematisieren.
www.missingbooks.ch/

Chargesheimer. Die Entdeckung des Ruhrgebiets, hg. v. Heinrich Theodor Grütter/Stefanie Grebe, Köln 2014
- Erschien zu einer Ausstellung in Essen zu Chargesheimers Ruhrgebiets-Fotos und zum Fotobuch „Im Ruhrgebiet“ von Chargesheimer/Böll (1958). Mit einem umfangreichen Kapitel zu Bildbänden und Fotobüchern über das Ruhrgebiet inkl. einer illustrierten Bücherliste (1928-2014).

Horacio Fernandez (Hg.), photobooks Spain 1905-1977, Barcelona 2014
- fundierte Einleitung zur Fotobuchgeschichte des Landes bis zum Tod Francos, es folgen detaillierte Portraits wichtiger Fotobücher aus Spanien, erschien im Zusammenhang mit einer Ausstellung in einer spanischen oder englischen Version

10 x 10 Japanese Photobooks, hg. v. Matthew Carson/Michael Lang/Russet Lederman/Olga Yatskevich, New York 2014
- Ranking mit einigen ausführlicher vorgestellten und etlichen von Experten nur in Listen (mit fingernagelgroßen Bildern) genannten japanischen Fotobüchern. Ungewöhnliche Gestaltung von -SYB-.
www.10x10photobooks.org/

www.polishphotobook.tumblr.com/
- Blog von Adam Mazur und Lukasz Gorczyca über die unbekannte Welt der polnischen Fotobücher, Texte in Polnisch, seit März 2014 online, im Mai 2016 abgeschlossen

Manfred Heiting/Roland Jaeger (Hg.), Autopsie. Deutschsprachige Fotobücher 1918−1945, Band 2: Göttingen 2014
- Endlich (20.3.2015) wurde der zweite Band ausgeliefert: noch mehr Informationen in Bild und Text zu deutschsprachigen Fotobüchern der Zwischenkriegszeit. Rekordverdächtige 656 Seiten. Gibt es auch im günstigen Doppelpack mit Band 1 (516 Seiten) im Schuber. Selbst wenn man sich für die dargestellte Epoche oder das exklusiv präsentierte detaillierte Material zu Klassikern wie „Die Welt ist schön“, „Gefesselter Blick“ oder „foto-auge“ nicht interessiert: Das Lesen der kritischen Einleitung von Band 2 zu Büchern über Fotobücher, über die Schwierigkeiten bei deren Erarbeitung und über die von den Autoren nicht allzu optimistisch prognostizierte Zukunft des Fotobuchs ist ein Muss!

Christian Kempf, Les Alsatiques Photographiques. Inventaire des ouvrages consacrés à l´Alsace et á la photographie originale et imprimée – des origines du procédé jusque vers 1920, [Strasbourg] 2014
- umfangreiche, alphabetisch nach Autoren geordnete Bilddokumentation über das Elsass in Foto-Editionen und Bildbänden bis etwa 1920, jeweils mit bibliographischen Daten und einem kurzen Kommentar und reichlich Bildbeispielen

Martin Parr/WassinkLundgren, The Chinese Photobook. From the 1900s to the Present, New York 2015
- Ein großes Land bedarf eines großes, gründlich vor Ort recherchiertes Buches über die seine Fotobücher. Die hier erstmals geschriebene Fotobuchgeschichte Chinas ist synchronisiert mit der historischen Entwicklung und in entsprechende Kapitel geteilt inkl. Hong Kong und Taiwan. Am Ende dann noch eine Auswahl von Büchern mit dem Blick des Auslands auf China. Eine Augenweide.
www.kasselerfotobuchblog.de/ganz-in-rot/

Mikhail Karasik, The Soviet Photobook 1920-1941, herausgegeben und gestaltet von Manfred Heiting, Göttingen 2015
- materialreiche, 636 Seiten starke Arbeit über sowjetische Propagandapublikationen, überarbeitete und erweitere Ausgabe von Karasiks Buch „Great Stalinist Photographic Books“ von 2007
www.kasselerfotobuchblog.de/ein-fotobuchkontinent-wird-neu-entdeckt/

Provoke – Between Protest and Performance, hg. v. Diane Dufour und Matthew Witkovsky, Göttingen: Steidl, 2016
- Ausstellungskatalog und materialreiches Kompendium zur Provoke-Ära in der japanischen Fotografie, drei Kapitel in Büchern, Bildern und Aufsätzen: Protest, Provoke, Perfomance. Enthält auch einen ausführlichen Einblick in die drei Ausgaben der Publikation „Provoke“ und abschließend eine Bibliographie.

Johannes Wohnseifer, Canon, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016
- Schmales und in der Gestaltung schlichtes, bis auf die Bibliographien textloses Bändchen mit einer Auswahl zu Fotobüchern zum Thema Afrika. Eher Künstlerbuch als Kanon.

www.africainthephotobook.com (seit Frühjahr 2016)
- Ben Krewinkels Blog zu Fotobüchern über Afrika, aus Afrika

Hinde Haest, 1/100 Dutch Photographic Publications from the Wingenfelder Collection, Den Haag: Uitgeverij Komma, 2016
- 1% der Bücher aus der an das Fotomuseum in Rotterdam gegangenen, 7000 Objekte umfassenden Sammlung von Jan Wingenfelder. Preisgekröntes, luftiges Layout, informative Texte, gute Bibliographie zu jedem Titel. Ein erweiterter und erweiternder Blick auf durchweg seltene und bemerkenswert gestaltete niederländische Fotopublikationen bis hin zu Werbebroschüren. Schwerpunkt bei Firmenschriften, mit dabei sind aber auch Kinder- und Künstlerbücher.

Clap! 10 x 10 Contemporary Latin American Photobooks 2000 – 2016, hg. v. Matthew Carson/Russet Lederman/Olga Yatskevich, New York: 10x10, 2017
- Ranking von 130 ausgewählten aktuellen Fotobüchern von lateinamerikanischen Autoren (die Bücher müssen nicht in Lateinamerika erschienen sein). Expressive und dominante, die von Händen aufgehaltenen Fotobücher sozusagen in Nutzung präsentierende Gestaltung. Wie schon für die beiden 10 x 10 Vorgänger gilt: Bilderbuch, kein Nachschlagewerk.
www.kasselerfotobuchblog.de/clap/

Manfred Heiting/Ryuchi Kaneko, The Japanese Photobook 1912-1990, Göttingen: Steidl, 2017
- Der üppige Katalog zur japanischen Fotobuchgeschichte verblüfft mit reichlich Bildmaterial auch zu Varianten und selbstverständlich mit allen relevanten bibliographischen Daten zu den 511 vorgestellten Büchern. Die einzelnen Kapitel des Referenzwerks werden von knappen Essays in Englisch und Japanisch eingeleitet.
www.kasselerfotobuchblog.de/the-japanese-photobook-1912-1990/



Über Fotobücher zu einzelnen Städten

Michael Ponstingl, Wien im Bild – Fotobildbände des 20. Jahrhunderts, Wien 2008
- das erste Buch über möglichst alle Fotobücher einer Stadt, wenig Abbildungen, grundlegende Texte, viele bibliographische Informationen

Werner Schäfke / Roman Heuberger, Köln und seine Fotobücher, Köln 2010
- das zweite Buch über die Fotobücher einer Stadt mit einer sehr erstaunlichen Fülle von Publikationen, ein Nachtrag erschien 2015
www.kasselerfotobuchblog.de/eine-stadt-und-ihre-fotobucher/

Hans-Michael Koetzle, Eyes on Paris – Paris im Fotobuch 1860 bis heute, München 2011
- das dritte und bislang schönste Buch über die Bücher einer Stadt, die allerdings auch als eine Hauptstadt der Fotokunst viel zu bieten hat, ausführliche Texte, begleitete eine Ausstellung
www.kasselerfotobuchblog.de/dreimal-gold/

Christian Bouqueret, Paris. Les livres de photographie – Des années 1920 aux années 1950, Paris 2012
- Auswahl von überwiegend raren Fotobüchern nicht nur über Paris, sondern auch aus Paris und von Pariser Autoren, fast alle aus der erstaunlichen Sammlung des Autors. Gute Ergänzung zu Koetzles Paris-Buch mit ganz anderen Schwerpunkten (Avantgarde, Akt, Werbung, Zeitschriften) in aufgeräumter, betont sachlicher Präsentation

Lars Vinter-Larsen, Copenhagen in Photo-Books, in: Katalog 24.3, Museet for Fotokunst Brandts, Odense 2012, S.52-57
- kurzer Aufsatz in dem interessanten dänischen Fotokunstmagazin, in der gleichen Ausgabe ein weitere Beitrag über die Fotoszene in Island inkl. Fotobüchern

Werner Schäfke / Roman Heuberger, Köln und seine Fotobücher 2. Fotobücher aus mehr als einem Jahrhundert, Köln 2015
- Fortsetzung und Nachtrag zum Buch von 2010
www.kasselerfotobuchblog.de/fortsetzung-und-nachtrag/

Horacio Fernandez (Hg.), New York in Photobooks, Barcelona 2016
- schöner und handlicher Katalog einer Ausstellung in Granada mit einer knappen Auswahl von 48 Fotobüchern über New York
www.kasselerfotobuchblog.de/new-york-im-fotobuch/



Bücher über einzelne Fotobücher

Jeffrey Ladd u.a. (Hg.), Books on Photobooks, Errata Editions New York, bislang 21 Bände seit 2008
- Meilensteine des Fotobuchs als Studienausgaben mit jeweils allen Seiten, aber nicht als Reprints, am Ende immer ein Ausblick auf andere Bücher des präsentierten Autors
www.kasselerfotobuchblog.de/books-on-photobooks/

Sarah Greenough, Looking in Robert Frank's The Americans, Göttingen 2009
- über 500 Seiten Material zu einem der wichtigsten Fotobücher überhaupt

Sylvia Ziegner, Der Bildband Dresden – eine Kamera klagt an von Richard Peter senior. Teil der Erinnerungskultur Dresdens, Marburg 2010
- materialreiche Dissertation zu einem einzigen, für Deutschland wichtigen Buch
archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2012/0083/

Wieland Giebel (Hg.), Goebbels´ Propaganda. „Das erwachende Berlin“ – Ein Fotobuch des NS-Agitators, Berlin 2012
- kommentierter Reprint des in zwei Auflagen erschienenen Propagandabuches von 1934, allerdings ohne den einleitenden Textteil

Vincent Marcilhacy (Hg.), Ed van der Elsken – Looking for Love on the left bank, Paris 2013
- Studienband mit einem Text von Tamara Berghmans und „Making of“ mit Fotos, weiterem Material und Entwürfen rund um Ed van der Elskens Klassiker

Johan van der Keuken, Paris Mortel retouché. Photographies, Amsterdam 2013
- Studienband zu van der Keukens Buch Paris Mortel inkl. einer Wiedergabe aller Bildseiten des 1963 erschienenen Buches sowie eines Dummys

Edith Rimkus: Bullermax, Kassel 2016
- Ausstellungskatalog zu diesem 1964 erschienen Kinderbuch, mit allen Bildseiten im Kleinformat sowie mit Reproduktionen der Fotomontagen aus dem Originalentwurf
www.kasselerfotobuchblog.de/bullermax-als-ausstellungskatalog/




Bücher über einzelne Fotografen, Gestalter und Textautoren

Flip Bool u.a. (Hg.), Nico Jesse 1911-1976, Haarlem 2003 (Monographs on Dutch Photographers, 11)
- auch in weiteren Bänden dieser Reihe finden sich Hinweise auf Bücher der vorgestellten Fotografen

Kurt Kaindl (Hg.), Stefan Kruckenhauser – In weiten Linien. Das fotografische Lebenswerk, Salzburg 2003
- ausführlich auch zu den Fotobüchern Kruckenhausers

Mari Shirayama/Yoshio Hori, Yonousuke Natori – Nippon Studio 1931-45, Tokyo 2006
- über den wichtigen Fotografen und Gestalter Natori, Text japanisch

Kotaro Lizawa, A book of Araki Books 1970-2005, Bijutsu Shuppan-Sha (Japan), 2006
- 576 Seiten starke, dennoch handliche, üppig illustrierte Bibliographie der bis 2005 erschienen Bücher von Nobuyoshi Araki, Text nur japanisch!

Adelheid Teuber, Die Städtebilder von Paul Swiridoff, Bonn 2006
- Dissertation mit ausführlicher Diskussion der Fotobücher von Swiridoff
hss.ulb.uni-bonn.de/2006/0677/0677.htm

Gabriele Basilico Photobooks 1978-2005, Mantova 2006
- ausführliche Bildbibliographie zu den bis dahin erschienenen Fotobücher Basilicos

Anna Farova & fotografie / Photograpy. Prace od rocu 1956 / From 1956 to the Present, Langhans Galerie Praha 2006
- kommentierte und materialreiche Bibliographie der Aufsätze und Bücher der bedeutenden tschechoslowakischen Kuratorin und Autorin

Bodo von Dewitz (Hg.), Chargesheimer – Bohemien aus Köln 1924-1971, Köln 2007
- ausführlich über das Lebenswerk Chargesheimers anhand seiner Fotobücher
www.kasselerfotobuchblog.de/chargesheimers-fotobucher/

Paul Graham, Fotografien 1981 - 2006, hrsg. von Paul Graham und Michael Mack, Göttingen 2009
- Ausstellungskatalog und Werküberblick einschließlich einer Bibliographie mit kleinen Abbildungen aller(!) Bild-Doppelseiten der bis dahin erschienenen Fotobücher von Graham

Nobuyoshi Araki, Ararchy Photobook Mania, Izu Photo Museum (Japan) 2012
- handlicher Ausstellungskatalog mit einer illustrierten Bibliographie aller 454 Bücher von Araki von 1970 bis 2012, zumindest die Einbände sind abgebildet, es gibt auch einige Bilder, die Araki bei der Arbeit zeigen, Texte japanisch und englisch

Cäcilia Zöller, Telex Daido. Publikation zur Ausstellung „PhotoBookStudies Daido Moriyama/The Daido Books“, 6. Fotobookfestival Kassel 2013
- handliche und dabei doch umfassende Biobibliographie zu Daido Moriyama
www.kasselerfotobuchblog.de/daido-book-studies/

Guy Mandery, Robert Doisneau – Un Photographe et ses Livres, [Fontainebleau]: Éditions les yeux ouverts, 2013
- ein ganzes Buch über die Bücher und Buchbeiträge von Robert Doisneau, jeweils mit bibliografischen Daten, einem kurzen Kommentar und Bildbeispielen, bezieht auch die ausländischen Ausgaben mit ein

Gianni Berengo Gardin, il libro dei libri, Roma: Contrasto, 2014
- üppiges Werk über das ca. 250 Bücher (Bildbände, Kataloge, Fotobücher) umfassende Schaffen des italienischen Fotografen Gianni Berengo Gardin (* 1930), Texte in Italienisch

Joakim Eskildsen, A world I can believe in, Copenhagen: The National Museum of Photography, 2015
- Ausstellungskatalog zu allen bereits erschienenen Büchern von Eskildsen einschließlich einer Vorschau auf Projekte

Edward. S. Schwartzreich, The photo books of Dr. Paul Wolff: an annotated bibliography, Waterbury: ImageRe Digital Works, 2015
- Nicht alle Bücher mit Fotos von Dr. Paul Wolff, aber fast alle Bücher, in denen Dr. Paul Wolff als Autor genannt wird oder die im Wesentlichen mit Fotos von Dr. Wolff bzw. Dr. Wolff & Tritschler illustriert wurden. Überarbeiteter Ersatz einer Liste, die schon seit Längerem im www zugänglich war. Sicherlich noch lange nicht definitiv und ohne Bilder.

Joachim Schmid, Schmid Books. Books, editions, and ephemera published 1982-2015, (Berlin: Eigenverlag, 2015)
- chronologisch geordnete Bibliographie und zugleich Werkverzeichnis eines der Pioniere des selbstpublizierten Künstler- und Fotobuchs, in veränderter (und erweiterter) Fassung als Liste A – Z auch online einsehbar
www.schmidbooks.wordpress.com/books/a-z/

Hans-Michael Koetzle/Carsten Wolff, Fleckhaus – Design, Revolte, Regenbogen, Köln: Museum für Angewandte Kunst, 2016
- Grandioser Ausstellungskatalog zu Willy Fleckhaus in überzeugender und einfach schöner Gestaltung, vor allem werden die Zeitschriftenarbeiten (twen) und die Bücher thematisiert, Texte auch in Englisch!

Fred Ritchin/Carole Naggar, Magnum Photobooks. The Catalogue Raisonné, London: Phaidon, 2016
- Fotobücher von Fotografen der Agentur Magnum inkl. einer ausführlicher vorgestellten Auswahl, Archivmaterial und einem Katalog aller(?) Bücher der betreffenden Fotografen. Erstaunlich weitgehend!




Bücher über Künstlerbücher

Ute Eskildsen/Manfred Schmalriede (Hg.), Absage an das Einzelbild, Ausstellungskatalog Folkwang Museum Essen 1980
- mit einer Liste von Foto-Künstlerbüchern

Michael Glasmeier, Die Bücher der Künstler. Publikationen und Editionen seit den sechziger Jahren in Deutschland, (Stuttgart) 1994
- Ausstellungskatalog des Instituts für Auslandsbeziehungen in Zusammenarbeit mit der Edition Hansjörg Mayer, 10 Kapiteln mit 651 Nummern, alle in Farbe abgebildet

Sabine Röder (Hg.), Sand in der Vaseline: Künstlerbücher II 1980 – 2002, Ausstellungskatalog Krefelder Kunstmuseen, Köln 2002

Anne Thurmann-Jajes (Hg.), Ars photographica. Fotografie + Künstler-Bücher, Ausstellungskatalog Neues Museum Weserburg Bremen, Köln 2002

Sigrid Schade/Anne Thurmann-Jajes (Hg.), Buch Medium Fotografie, Schriftenreihe für Künstlerpublikationen, 1, Tagungsband Neues Museum Weserburg Bremen, Köln 2004

Hans Dickel, Künstlerbücher mit Photographie seit 1960, Hamburg 2008 (= Veröffentlichung der Maximilian-Gesellschaft für die Jahre 2007/2008)

Die Rhetorik des Rasters, Printed Matter, Set 6, Fotomuseum Winterthur 2009
- begleitete eine Ausstellung

Jeff Brouws, Wendy Burton, Hermann Zschiegner (Hg.), Various Small Books. Referencing Various Small Books by Edward Ruscha, The MIT Press Cambridge/London 2013
- Stellt (Künstler-ücher vor, die von Ed Ruschas kleinen Fotobüchern inspiriert wurden, die ihnen vorausgingen oder Parallelitäten zeigen. Auffallend ist, wie die Menge der genannten Werke in den letzten Jahren immer größer wird…

Arnaud Desjardin, The book on books on artists books, London 2013 (2.Aufl.)
- Katalog mit 613 Nummern in 11 Kapiteln zu Büchern über Künstlerbücher, auch eine kleine Sektion zu Fotobüchern, bibliographische Informationen mit kleinen schwarzweißen Abbildungen

Sebastian Hau, Pierre Hourquet, Open Book. Artist´s Books and Photography, Paris 2014
- Auswahlbibliographie, zugleich achtseitiger Ausstellungskatalog zur Paris Photo 2014 (ohne Abbildungen)

Tania Ørum/Thomas Hvid Kromann, Stig Brøgger´s Artists´ Books, [Kobenhavn]: Møller and officin, 2016
- Monographie über zwischen 1966 und 1978 erschienene Künstlerbücher von Stig Brøgger, der immer wieder Fotos und Fotokopien in seine Arbeit einbezog





Künstlerbücher über Fotobücher

Erik Kessels/Paul Kooiker, Terribly Awesome Photobooks, www.artpapereditions.org, 2012
- Zeitungsformat und Zeitungspapier. Lose Bögen mit Fotos von Doppelseiten von Fotobüchern, ineinanderegelegt ergeben sich ganz neue Perspektiven zwischen peinlich, unglaublich und genial ...

Erik Kessels/Paul Kooiker, Incredibly small Photobooks, www.artpapereditions.org, 2013
- Zeitungsformat und Zeitungspapier in losen Bögen wie beim zuvor erwähnten Vorgänger. Neue Perspektiven auf ganz kleine, hier aber – ganz anders als sonst – vergrößert gezeigte Fotobücher!

Satoshi Machiguchi, 1000 Bunko, BCCKS Tokyo 2013 (mit einem Text von Gento Matsumoto)
- eine analytische Bildgeschichte der Fotografie in engen Ausschnitten aus 38 zwischen 1956 und 2011 erschienenen Fotobüchern, die für Machiguchi wichtig waren, Text japanisch und englisch, ein Klotz mit 1020 Seiten im Postkartenformat
www.bccks.jp/bcck/113237/info

Roger Eberhard, Martin Parr looking at Books, Zürich 2014
- kleines Künstlerbuch mit Schnappschüssen, die Martin Parr beim Blättern in Büchern zeigen – aufgenommen u.a. auf den Fotobuchfestivals in Kassel und Bristol oder in Parrs eigener Bibliothek

Johannes Wohnseifer, Canon, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016
- siehe oben unter Länder/Regionen





Antiquariats- und Versteigerungskataloge, Angebotslisten
(uferlos, daher hier nur eine kleine Auswahl)


Kataloge des Pariser Antiquariats Serge Plantureux aus den 90er-Jahren
- der mir vorliegende Katalog Nr.6 (1994) wirkt wie ein Einkaufsführer für den Fotobuchkanon – hätte man sich nur damals schon damit beschäftigt!

From fair to fine. 20th century photography books that matter, Stephen Daiter Gallery Chicago 2006
- ein ambitionierter, thematisch gegliederter Antiquariatskatalog (zwei weniger interessantere Nachfolger: From fair to fine 2, 2008 und From fair to fine 3, 2010)

Harper´s books at Paris Photo 2, New York 2006
- aus Anlass der maßgeblichen Messe Paris Photo erschienen und erscheinen Jahr für Jahr interessante Kataloge und Listen

Tissato Nakahara, Photographique Japonaise, Paris o.J.
- aufwändig gestaltet, erschien zwischen dem 2.Band von Parr/Badger (2007) und dem Buch von Vartanian (2009)



Verkaufskataloge der Librairie 213, Paris (alle in aufwändiger Gestaltung)

Japon 1968-1982. Photographie Japonaise. 31 Livres, Librairie 213, Paris 2007

En Allemagne 1928-2006. 88 Livres, Librairie 213, Paris 2008

Bernd und Hilla Becher. Ephemera & Catalogues, Ouvrages monographiques, Librairie 213, Paris 2010
- angeblich irgendwann auch in Buchform bei Schirmer Mosel erscheinend?



Photography in print, Bernard Quaritch Ltd., Catalogue 1394, London 2010
Photography in print, Bernard Quaritch Ltd., Catalogue 1401, London 2010



Verkaufskataloge des Unterwegs Antiquariats, Berlin

Fotobücher, Unterwegs Antiquariat & Galerie, Berlin 2011

Michael Schmidt, die Werkstatt für Photographie der VHS Berlin-Kreuzberg, ihre Schüler und Gastdozenten. Bücher und Plakate, Katalog, Januar 2017

- weitere Kataloge unter www.unterwegs-antiquariat.com/kataloge/



Verkaufskataloge des Antiquariats Ozanne, Paris

En la Americana Latina, Librairie Chloé & Denis Ozanne, Paris [2013]
- aufwändig gestalteter Verkaufskatalog

- ältere Kataloge unter www.ozanne-rarebooks.com/catalogue.php



Kataloge des Auktionshauses Christie´s

Fine Photobooks from an important private collection, Christie´s New York 2008

Photobooks, Christie´s South Kensington 2009



Kataloge des Auktionshauses Bassenge, Berlin

Photobooks & Photographic Literature, Auction 98, Bassenge Auktionen Berlin 2011

Photobooks & Photographic Literature, Auction 100, Bassenge Auktionen Berlin 2012

Photobooks & Photographic Literature, Auction 102, Bassenge Auktionen Berlin 2013



Kataloge des Auktionshauses Ader Nordmann, Paris (für die Links zu den Katalogen bitte die GANZE www-Adresse in den Browser kopieren)

März 2011 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=9379&idCp=97&lng=fr

Oktober 2011 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=11023&idCp=97&lng=fr

März 2012 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=12089&idCp=97&lng=fr

April 2013 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=15306&idCp=97&lng=fr

November 2013 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=17813&idCp=97&lng=fr

März 2014 www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=18623&idCp=97&lng=fr

November 2014 mit dem ersten Teil einer fulminanten Privatsammlung, Schwerpunkt Cartier-Bresson, vieles signiert:
www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=21298&idCp=97&lng=fr

April 2015 mit dem zweiten Teil, ein who-is-who des Fotobuchs, vieles signiert:
www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=22130&idCp=97&lng=fr

Livres de photographies, September 2015
www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=24773&idCp=97&lng=fr

As long as it photographs. Livres de Photographies, Mai 2016
www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=26045&idCp=97&lng=fr

Livres de photographies, September 2016 (mit offenbar bewusst niedrig angesetzten Taxen…)
www.ader-paris.fr/flash/index.jsp?id=77223&idCp=97&lng=fr
20.04.2017